.... oder darten mit Mundschutz dank Corona...

Es geht wieder los! Die Dartsaison 2020 wird ab dem 04.07. fortgesetzt, sofern die dann aktuellen Bestimmungen es zulassen. Nachdem die Saison im März wegen Corona erstmal ausgesetzt wurde, ließen es die Sicherheitsvorgaben es erstmal nicht zu, dass wir darten.

Moment... Wenn die Saison erst am 04.07. losgeht, warum haben wir dann am 20.06. unser Spiel gehabt? Ganz einfach, es war das Nachholspiel vom 3. Spieltag gegen die Dart Boys One. Das Spiel war .... keine Ahnung, was ich da schreiben wollte. Denn es ist seit dem Anfang des Artikels einiges an Zeit vergangen. Deswegen muss ich noch mal neu ansetzen.

Also, das ursprüngliche Spiel gegen die Dart Boys One musste verschoben werden und dann kam Corona... und der Ligabetrieb wurde eingestellt. Unter allen gegebenen Vorsichtsmaßnahmen, Hygnienvorschriften und genügend Sicherheitsabstand konnten wir dann am 20.06. endlich das Spiel nachholen. Wir und auch die Gegner hatten genügend Spieler, die spielen wollten. Es war natürlich jedem Spieler und jedem Team selber überlassen, ob man unter den gegebenen Umständen darten möchte.

Was bedeuteten die "Umstände"... Die offentsichtlichsten und auch schon im Alltag oft genug praktiziertesten Maßnahmen waren Mundschutz vor dem Automaten, Sicherheitsabstand zur anderen Mannschaft von 1,5 Metern und natürlich selbstverständliche Hiygienemaßnahmen wie Desinfektionsmittel und kein Abschlagen mit dem Gegner. Mit diesen Einschränkungen konnten wir leben und waren froh, nach dem Lockdown endlich wieder darten zu können und die anderen Mannschaften zu treffen. Mit Mundschutz zu spielen war schon ungewohnt. Aber ein Spiel ging auch nur 5-10 Minuten, wenn überhaupt. Da ich kein Brillenträger bin, fiel es mir natürlich leichter. Und unterhalten konnte man sich mit dem Gegner auch über 1,5 Meter Entfernung.

Neben den Corona-Maßnahmen gab es noch eine Neuerung. Der "Alte Bahnhof" erleuchtet im neuen Licht. Der Lockdown wurde genutzt und renoviert. Neuer Anstrich, neue Möbel, neues Lichtkonzept... Aber verschafft Euch selber einen Eindruck davon und besucht den "Alter Bahnhof"!

Jetzt zum eigentlich Spiel... Von den Heier Ducks haben Michael, Stefan, Kai und ich gespielt. John war als Captain und moralische Unterstützung dabei. und hat natürlich auch den Spielplan aufgestellt. Das Spiel war sehr ausgeglichen und die meisten Spiele sind in den dritten Satz gegangen. Zu den Doppeln stand es 4-4. Das erste Doppel haben wir gewonnen, als 5-4... Im zweiten Doppel haben Kai und Michael gespielt. Und Michael mit einer 180!!! Boo Ya!! Aber es kam, wie es kopfmässig kommen musste, das Spiel haben sie verloren... Also stand es nach den Doppeln 5-5. Nach den Doppeln konnten wir uns etwas absetzen... 9-6... 1 Punkt sicher.

Aber es kam, wie es kommen musste, wir konnten das Spiel nicht nach Hause holen... 9-9... Sudden Death... Uh man, das war wieder typisch für die Heier Ducks. Und Sudden Death ist auch nicht so unser favorisierter Spielmodus. So auch an dem Tag. Schlussendlich ist es bei dem einen Punkt geblieben, aber es hat Spaß gemacht, endlich wieder mit anderen Mannschaften zu darten!

The Dude